Gewässervermessung Löbnitz Sachsen

Grundlagenermittlung im Bereich Muldeaue bei Löbnitz

Gewässermessung Muldeaue bei Löbnitz in Sachsen
Gewässermessung Muldeaue

Um Aufschlüsse über Wechselwirkungen von Grund- und Oberflächenwasser zu erhalten, wurde die Muldeaue in und um der Gemeinde Löbnitz (Sachsen – 8km westlich der Stadt Bad Düben)  untersucht.

Unsere Aufgabe bestand in der Schaffung eines Festpunktfeldes, die Messung von 356 Flußprofilen, die Einarbeitung der Profildaten in eine vom Auftraggeber bereitgestellten Datenbank sowie die Beauftragung eines Nachunternehmers zur Durchführung von geotechnischen Erkundungen der Gewässersohle.

Zum Verdichten des vorhandenen amtlichen Festpunktfeldes wurden GPS-Systeme eingesetzt. Es wurden im Messgebiet 5 günstig verteilte TP’s statisch beobachtet, um einen genauen Transformationssatz für das Messgebiet zu berechnen. Alle darauffolgenden GPS-Messungen wurden mit diesen Parametern durchgeführt.

Siel Muldeaue
Gewässervermessung Muldeaue

Vor der Messung der Flußprofile, wurde jedes dieser mit einem Holzpflock mit Profilbezeichnung in der Örtlichkeit kenntlich gemacht.

Nach der Profilaufnahme wurden die relevanten Profildaten in die Datenbank des Auftraggebers eingetragen.